Neue Aktivitäten mit Hund

Aktivitäten mit Hund – Ideen für ein gemeinsames Freizeitvergnügen

Discdogging

Spiel – Sport – Lebenseinstellung

DisccrusherDie Geschichte des Discdogging beginnt 1974 in den USA auf einem Baseballfeld. In der Pause eines Meisterschaftsspiels holte Alex Stein seinen Whippetrüden „Ashley“ – quasi aus der Tasche – und zeigte unangemeldet und ohne Genehmigung, was er und sein Hund mit der Scheibe können. Das Publikum war begeistert und die Fernsehkameras übertrugen es auf die heimischen Bildschirme. Bald darauf gab es die erste Weltmeisterschaft und heute erinnert der „Ashley Whippet Invitational“-Cup an die Anfänge des Sports.

Jochen Schleicher holte den Sport dann aus Übersee und trug maßgeblich zur Etablierung in Europa bei.

Discdoggen kann jeder gesunde Hund, der gerne spielt. Wichtig ist, die rassespezifischen Talente, aber auch Mankos zu beachten und auf den Körperbau Rücksicht zu nehmen.

Nicht jeder Hund ist ein Discdog und jeder Hund findet seinen eigenen Zugang zum Sport. Mehr als in jeder anderen Hundesportart kann und muss man die Individualität des Hund-Mensch-Teams beachten.

Genau das sind auch die Vorzüge des Sports und darum lieben seine Anhänger ihn umso mehr. Selbst unverträgliche Hunde können sich bei dieser Sportart voll und ganz ausleben, denn gespielt wird immer nur mit einem einzelnen Hund.

Beginnen kann man ab etwa 6 Monaten. Nach oben hin gibt es beim Alter keine Grenze und solange der Senior-Hund fit ist und noch Spaß daran hat, kann man ihm diesen auch gönnen.

Dog Frisbee DisccrusherDie ersten Würfe sind der Roller, der Heber und die Rückhand. Diese werden vom Menschen sehr schnell verinnerlicht.

Sitzt die Basis und kann der Hund die Scheibe schon aus der Luft fangen, kann man übergehen zu Wurfvariationen. Die Gravitation und die eigene Gelenkigkeit sind hierbei die einzigen Grenzen. Kombiniert mit Dogdancing- und Geschicklichkeitselementen entsteht nach und nach eine Kür. Bei Wettbewerben sollte diese etwa 2 Minuten dauern.

Eine weitere Disziplin ist Mini-Distance, bei der der Hund während einer gewissen Zeitspanne durch das Fangen der Scheiben aus der Luft innerhalb unterschiedlicher Wertungszonen Punkte erreichen muss. Je weiter weg, desto mehr Punkte.

Beim Long-Distance gibt es keine Zeitbegrenzung, es wird jedoch der weiteste, aus der Luft gefangene Wurf gewertet.

Dogdartbee“ wird gespielt, indem man die Scheibe möglichst präzise in die Zone mit der höchsten Punktzahl (Bullseye) wirft, wo sie der Hund wieder aus der Luft fangen muss.

Gespielt wird mit eigenen Hundefrisbees, welche einen höheren Gummianteil aufweisen und den Biss des Hundes entsprechend abfedern. Dogdiscs lassen sich ohne Verformung oder Beschädigung in alle Richtungen biegen und behalten dennoch ihre Form. Es gibt sie in allen Größen, Farben, Gewichtsklassen und Bissstärken – passend für jeden Hundetyp.

Dog Frisbee Disccrusher

Erfreulicher Weise sind sehr viele ehemalige Tierschutzhunde ausgesprochen erfolgreich im

Discdogging und finden dort wieder zur Selbstsicherheit. Fast schon wie Degility kann das Spiel mit der Scheibe dem Hund ein besseres Körpergefühl vermitteln und nicht zuletzt stärkt es auch die Bindung zwischen Hund und Halter, weil beide lernen, wechselseitig auf die Körpersprache zu achten.

Viel wichtiger als Schnelligkeit und die so viel gepriesene „Triebigkeit“ ist die Präzision, mit der Mensch und Hund arbeiten sollen. Besonders für „Balljunkies“ ist das Fangen und Apportieren der Scheibe eine gute Alternative, da der gleichmäßige Segelflug der Disc dem Hund ein Fangen aus der Luft ohne Überstrecken der Halswirbelsäule bzw. abruptes Abbremsen ermöglicht und er somit seiner Physionomie entsprechend nach dem „Catch“ in einem Bogen auslaufen kann.

Abschließend bleibt zu sagen, dass Discdogging ein herrlich freier Sport ist, der ohne Vereine auskommt und dem Mensch-Hund-Team genügend Raum lässt, um einfach aus Spaß an der Freude zu spielen.

Weiterführende Informationen:
http://chuckinchillers.wordpress.com/ (Österreich)
http://disc-dog.at/
http://disccrusher.at/

http://www.sky-dogs.de/ (Deutschland)

http://www.discdog.ch/ (Schweiz)

http://www.discdogging-magazin.de/ (Turnier-Berichte, News , Plattform, Informationen international)

http://www.facebook.com/discdoggingaustria (Facebook-Netzwerk für DiscDogger in Österreich)

chuckin’chillers
chuckinchillers.wordpress.com

copyright: Manon Berdan

Laufhundesport

Spaß – gesund – im Team

Der Laufhundesport ist ein aktiver Sport bei dem Hund und Halter ein Team bilden und gemeinsam bewertet werden.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

Alle Arten sind relativ preisgünstig, die regelmäßige Bewegung ist ein optimaler Ausgleich für Hund wie Halter und die gemeinsamen Aktivitäten stärken die Bindung und machen ihren Hund glücklich.

Der Hund gibt das Tempo vor, der Mensch lenkt über Kommandos.

Für Jeden und jede Jahreszeit ist eine Variante dabei:

Wandern (Dogtrekking)

Laufen (Canicross)

Radfahren (Bikejoering)

mit dem Roller (Scooterjoering)

auf Ski (Skijoering)

Canicross

Hund und Läufer sind ein Team im Rennen gegen die Zeit.

Die Regeln sind überschaubar: Der Hund muss sich immer vor dem Läufer befinden. Die Einteilung der Klassen richtet sich nur nach dem Läufer (männl./weibl., Kinder, Senioren etc.), die Rasse oder Größe des Hundes ist hingegen unerheblich.

Notwendige Ausrüstung:

Bauchgurt, Zuggeschirr, Leine

Streckenlänge: 5-7 km

Bikejoering

(auch: Canicyclocross, Fahrrad- oder Velojoering, MTB, MB, VTT, Dog’n Bike)

Mit einer 3m langen Leine mit Ruckdämpfer sind Mountainbike und Hund miteinander verbunden.

Auch hier gilt: der Hund läuft vor dem Rad auf Zug und wird durch den Fahrer unterstützt. Nur geeignete Hunde in guter Form ab einer gewissen Größe sind für diese rasante Sportart geeignet.

Notwendige Ausrüstung:

Mountainbike inkl. Schutzausrüstung (Helm, Handschuhe etc.), Leine mit Ruckdämpfer, Zuggeschirr

Streckenlänge: ca. 4-6 km

Joering Skate RuffwearRoller-Joering

(auch: Scooter-Joering, Dogscootering)

Die Alternative zum Wagenfahren für Einzel- oder Zweihundebesitzer und der perfekte Einstieg in den Zughundesport.

Die Sturzgefahr ist gegenüber dem Fahrrad geringer, aber auch hier gilt, dass der Hund geeignet und in guter Form sein muss.

Ausrüstung:

Scooter, Leine mit Ruckdämpfer, Zuggeschirr

Omnijoring Ruffwear SkiSkijoering

Die attraktive Winter-Alternative für Caniscrosser und Bikejoerer.

Auch hier wird wenig Ausrüstung benötigt und der Einstieg ist schnell geschafft.

Notwendige Ausrüstung:

Skatingski, Bauchgurt, Zuggeschirr, Joeringleine

Dogtrekking

Diese Variante geht auf lange Distanzen mit Wanderkarte, Zeitlimit und Pflichtausrüstung (je nach Terrain) und vereint den Genuß der Landschaft mit den Spaß am Sport.

Notwendige Ausrüstung:

Zuggeschirr, Laufgürtel und Leine, Schlafsack, Unterlegmatte, Futter, Wasser, Kopfleuchte, Hundenapf etc.

Streckenlänge: zwischen 60-120 km (Zeitlimit meist 50 Stunden)

Weiterführende Links:

Österreich:

Österreichischer Verein für Canicross, Bikejoering, Scooterjoering, Skijoering und Dogtrekking.
Offen für alle Hunde die gerne laufen:

http://www.laufhundesport.at,

http://laufhundesport.wordpress.com/about

Verein für Dogtrekking und sonstige Langdistanz-Disziplinen des Laufhundesports:

http://www.dogtrekking.at

CBA: Canicross und Bikejöring Austria: http://www.canicross.at

Bike’n Dog Scootering: http://www.cveigl.at/VRSOE

Deutschland:

http://www.laufhundesport.de/about

http://www.zughundesport.de/Cani-Cross.html

Schweiz:

IG Samojede. Interessensgemeinschaft für die Förderung des Samojeden als Schlitten- und Arbeitshund:

http://www.ig-samojede.ch

ASSOCIATION SPORTIVE CYNOLOGIQUE SUISSE, Schweizer Canicross-Verband:

http://www.canicross.ch

Belgien:

FLEMISH CANICROSS FEDERATION BELGIUM, Belgische Canicross – Homepage
http://www.vlaamsecanicrossfederatie.be

Tschechien:
INDIVIDUAL MUSHING SPORTS CLUB
Tschechischer Verein für Canicross, Scooterjoering, Bikejoering, Skijoering und Dogtreking.
http://www.canicross.cz

Frankreich:
CANICROSS île de FRANCE
Französischer Canicrossverein.
http://www.canicross-club.com

Ungarn:
CANICROSS UNGARN
http://canicross.fw.hu

Spanien:
SPANISCHER CANICROSS VEREIN
http://www.nordicca.com/canicross

EUROPEAN CANICROSS FEDERATION
Die Homepage des europäischen Canicross und Bikejoering Dachverbandes.
http://www.ecf.cc

THE CANICROSS IN FREEDOM
http://www.canicross.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.