Zuggeschirr LIGHT WEIGHT

Neuer Artikel

Kreuzgeschirr für den Zughundesport. Die Passform ist auf den Körperbau eines Alaskan Huskies abgestimmt.

Mehr Infos

auf lager

39,90 € inkl. MwSt.

Lieferzeit: 1-2 Werktage

Mehr Infos

ManMat Zuggeschirr Light Weight

 

Das Zuggeschirr Light Weight ist das Ergebis mehrer Jahre Zusammenarbeit mit Schlittenhundeführern.

Es ist aus 20 mm weichem Gurtschlauchband gefertigt.

Der Futterstoff ist aus atmungsaktivem, sehr angenehmen Material gefertigt.

Das Geschirr ist im Halsbereich und in ganzer Länge gepolstert. Die Passform ist auf den Körperbau eines Alaskan Huskies abgestimmt. (Schmälerer Halsauschnitt und länger Rücken als das herkömmliche Kreuzgeschirr). Meist passt es auch sehr schmalen (Brustbereich) Schäferhunden mit tiefem Brustkorb sehr gut.

Eine spezielle Verarbeitung am Brustbereich sichert einen angenehmen Tragekomfort.

 

Größen (Halsumfang):

S: 30 - 33 cm

M: 34 - 37 cm

L: 38 - 41 cm

XL: 42 - 45 cm

XXL: 46 - 49 cm

 

Welche Größe ist die Richtige für mich?

Wir haben sehr viele unterschiedliche Geschirr von den führenden Herstellern. Alle haben eine etwas andere Form. Es hängt auch davon ab, ob der Brustkorb sehr ausladend, rund oder tief ist. Besuchen Sie uns doch einfach im Geschäft und probieren die unterschiedlichen Geschirr an um die beste Auswahl für Ihren Hund zu treffen.

Passform - die richtige Form, die richtige Größe wählen:

Die Passform von einem Zuggeschirr ist sehr wichtig, da der Zugpunkt ja nicht an der falschen Stelle sein soll. 

Generell empfehlen wir (auch wenn der Weg vielleicht einmal etwas länger sein sollte) zu uns ins Fachgeschäft mit dem Hund/den Hunden zum anprobieren zu kommen und sich beraten zu lassen. 

Es ist nicht nur die Größe, sondern auch die Form sehr entscheidend. Der Halsumfang, Brustbreite, die Schultern, Sehnenansatz, Kehlkopf, der Platz zwischen den Beinen, das Anliegen aller Gurte und der richtige Zugpunkt, die Länge...

Dies lässt sich durch einfaches abmessen nicht wirklich gut einschätzen. Natürlich kann man anhand der Brustform, Länge etc. schon im Vorfeld ein paar Anhaltspunkte, ob ein Geschirr überhaupt in Frage kommt abschätzen, aber einen wirklich guten Sitz erkennt man nur, wenn der Hund wirklich auf Zug ist. Auch Fotos sind hier nicht wirklich professionell für eine Einschätzung. 

Jedes unserer Zuggeschirre in unserem Sortiment hat einen etwas anderen Schnitt, das eine ist für längere Hunde geeignet, das Andere für einen sehr runden Brustkorb, das Nächste für einen dicken Hals, besonders kleine Hunde oder einen sehr tiefen Brustkorb usw.  

Je dicker der Hals wird, desto länger werden die meisten Zuggeschirre auch, was aber nicht immer zur Länge des Hundes passt. 

Generell bieten wir natürlich auch an, mehrere Geschirre oder Größen zu verschicken um diese zu Hause anprobieren zu können. Die Auswahl können wir gemeinsam nach einem Gespräch am Telefon aufgrund unserer Erfahrung etwas einschränken. Schreiben Sie uns hierfür einfach ein Mail mit der Information wie wir sie kontaktieren können.

Aber am Liebsten haben wir dich mit deinem Hund vor Ort um dich zu beraten. 

Ab wann kann man mit dem Zughundesport beginnen?

Der Hund sollte ausgewachsen sein und die Wachstumsfugen zusammengewachsen, wenn er auf Zug geht. 

Das ist bei manchen Rassen später der Fall als bei Anderen. Und auch wenn es in der sog. energiereichen Rüpelphase hilfreich wäre den Hund ein wenig beschäftigen zu können, darf der Sport nicht zu Früh begonnen werden. 

Worauf solltest du achten?

Überfordere deinen Hund generell nicht (er wird sonst unter Anderem aufhören zu ziehen und sich zurücknehmen) und vergiss nicht, dass dieser nur über die Zunge abhecheln kann und somit wärmere Temperaturen bereits sehr schnell zu viel werden können. 

Auch auf den Flüssigkeitshaushalt solltest du immer ein Auge haben und ein kühlender Bach und genug Wasser neben der Laufstrecke ist eine sehr gute Sache.

Und auch Hunde haben einmal einen schlechten Tag. Das schwächste Glied zählt und der Zughundesport sollte euch zu einem Team machen bei dem Jeder auf den Anderen schaut und man gemeinsam wächst. Es gibt nichts zu gewinnen außer die Bindung zu eurem Hund und eine gemeinsame artgerechte körperliche Auslastung.

Auch bei körperlich eingeschränkten Hunden ist eine gute Muskulatur wichtig um den Stützapparat zu stärken. Nach Absprache mit ihrem Tierarzt kann auch bei leichter HD Laufen in einem abgesteckten Rahmen eine gute Mobilisation sein.

Besser gibt es nicht, nur besser passend

Wir haben in unserem Sortiment alle führenden Zughundesport Hersteller gelistet. Es gibt nicht _die bessere Marke, sondern unterschiedliche Konzepte und Passformen.

Non-Stop Zuggeschirre sind aufgrund der Polsterung und des Materials etwas starrer als Manmat oder Zero DC Zuggeschirre. Dafür gehen die seitlichen Riemen sehr früh nach oben und nicht wie bei Manmat eher erst weiter hinten, was bei Hunden, die einen kürzeren Brustkorb besitzen dazu führen kann, dass die Riemen zu sehr in die Weichteile gehen und der Druck nicht am Brustkorb liegt. 

Non-Stop Zuggeschirren passen vor allem Hunden sehr gut, die recht stromlinienförmig sind und einen tiefen Brustkorb besitzen. Für einen sehr runden Brustkorb sind vor allem die Zero DC V-Geschirre geeignet. 

Manmat Geschirre bestehen aus einem sehr weichen aber robusten Material und ist aufgrund der traditionellen M-M Musterung auf jedem Veranstaltungsfoto von Rennen gut zu erkennen. Es ist stark, pflegeleicht und sicherlich die weltweit stärkste Marke im Profi-Sport. Allerdings sind sie sehr für die gängigen Rassen in diesem Sport ausgelegt und kleinere Hunde oder untypisch gebaute Hunde finden hier meist bei Zero DC X-Geschirren oder Non-Stop eine gute Auswahl. 

Zero DC hat auch für ganz kleine Hunde eine tolle Auswahl an sehr unterschiedlichen Profi-Geschirren. Das Cross DC ist eine gute Wahl für viele Hunderassen und besticht ebenfalls dadurch, dass die seitlichen Riemen recht früh über den Brustkorb gehen aber das Material noch immer sehr weich und robust ist.