Welpe

Ein Hund im Wachstum benötigt mehr Energie, mehr Calcium und eine andere Zusammensetzung als Erwachsene Hunde. 

Natürlich muss hier auch darauf geachtet werden, dass es Rassen gibt, die nicht zu schnell "hochschießen" sollten und auch manche die sensibel auf zu viel Eiweiß reagieren. 

Besonders kritisch ist die Unterversorgung im Wachstum, weshalb man hier besonders auf ein besonders gute Inhaltsstoffe achten sollte mit natürlichen und ausgeglichenen Mineralien. 

Welpenfutter ist aufgrund des sehr hohen Proteingehalts nur in kleinen Mengen/kurze Zeit für Erwachsene Hunde geeignet. Ein Umstieg auf Adult-Futter ist auch bereits früher mit entsprechender Ergänzung an Calcium usw. möglich. Welpenfutter unterscheidet sich ja nicht durch eine besondere Fleischsorte, sondern der Zusammenstellung. 

Weshalb bei der Rohfütterung hier besondere Kenntnisse gefordert sind. Sonst sollte man auf das BARFen erst im späteren Alter umsteigen um hier Mangelerscheinungen im Wachstum zu vermeiden.

2 Artikel gefunden

1 - 2 von 2 Artikel(n)

Aktive Filter